Hugo is the Best!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  hugo is the best
  meine dvds
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lenaka
    - mehr Freunde


Links
   W:O:A 2007
   chrütli
   fäbu
   domä
   simonschter
   minu
   varda
   katha
   metafor
   MEF 2007


http://myblog.de/meara

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
tütürüüü

wieder einmal haben wir den kampf gegen die defekten verbindungskabel gewonnen und es geschaft ins internet zu kommen. was für ein glückszufall. :P

da ich leider zu faul war einen bericht über die letzten tage zu schreiben... (musste unbedingt harry potter fertig lesen gibts jetzt halt nur mal ein paar fotos.

es geht uns immer noch gut und wir haben KEINEN schnee. bwahahaha. ja das war jetzt fies aber kalt ist es hier auch. ihr habt dafür geheizte häuser. ist doch immerhin etwas.

nun den... los gehts...


die wunderbare fährenfahrt nach rosslare... die begeisterung ist mir ins gesicht geschrieben.


sommer, sonne, strand-feeling in pembroke


unsere kampfmaschine mit mind. 100 ps (gäu domä muahahaha)


mein rosa-geblüemblets-zimmerchen...


domäs diebesgut vom st. patricksday


samstagabend... no comment


osterausflug nach kinsale ins charles fort


touristenbande.... *kick*


ich in irgendeinem alten steinloch... hab keine ahnung wofür die dinger gut waren...


muahahahaha jaja man freut sich schon an kleinen dingen.


unsere berliner/bayer/tiroler/zuger/zürcher/berner-bande


leider hatte ich vergessen den zoom auszuschalten.. höhöhö

so und nun noch zum heutigen ereigniss des tages. anstelle von einem erholsamen mittagsschlaf hatte ich das vergnügen 1 stunde lang domäs haar-knüppel-pracht zu entwirren.

müntschis u knuddels
mirj
27.3.08 21:43


Road Trip to Ireland

Hey Lütlis

Sodeli endlich haben wir’s geschafft und sind in Cork bei unserer Gastfamilie angekommen. Bis jetzt ist alles ziemlich gut verlaufen. Hoffe es bleibt dabei. Die Reise war lang, anstrengend aber trotzdem sehr lustig. Am Donnerstag um 3:00 Uhr morgens ging’s los Richtung Basel. Am Zoll wurden wir gar nicht beachtet. Zum Glück. Wäre sehr doof gewesen, wenn wir all unser Gepäck hätten ausräumen müssen. War wirklich sehr viel. Nach 12 Stunden Fahrt erreichten wir Boulogne. Kirk (Domäs Auto) war auch sehr froh als er sich ausruhen konnte. Hihi der Gute ist ganz schön ins Schwitzen gekommen bei all den vielen Hügeln in Frankreich. Wenigstens hat uns nie ein Lastwagen überholt. Nach der wunderbaren Schifffahrt nach Dover waren wir sehr froh wieder festen Boden unter den Füssen zu haben. Jetzt weiss ich jedenfalls, dass ich nie auf ne Kreuzfahrt gehen werde. Das ist ja noch schlimmer als fliegen. *smirk*. In Dover angekommen entschlossen wir uns kurzerhand die erste Nacht in Canterburry zu verbringen *freu* ich liebe dieses Städtchen. Das B+B war total süss. Wie es sich gehört wenn ich im Ausland bin, bekamen wir das oberste Zimmer. Das English Breakfast am nächsten Morgen war total lecker und weiter ging unsere Reise nach Cardiff. Schlechte Entscheidung. Total hässliche Stadt. Mit vielen Wegweiser die einem nur verarschen wollen. Jedenfalls verbrachten wir die Nacht etwas ausserhalb in Swansea. Wieder einmal mehr hatten wir uns trotz der vielen Stadtplänen die wir erhalten hatten, verfahren und als wir die Hoffnung schon aufgeben wollten und wirklich keinen Schimmer mehr hatten wo wir waren schrie Domä „mir si da“. Plötzlich standen wir vor dem B+B.
Am Sonntag Morgen früh verliessen wir Swansea Richtung Pembroke. Da die Autobahn plötzlich aufhörte, ging’s über schöne Landstrassen weiter. Der Himmel war bewölkt, überall waren Schafe und grüne Felder zu sehen und im Autoradio lief Tracy Chapman. War ne sehr schöne Fahrt. Und da wir das mit den Meilen noch nicht so im Griff hatten, konnten wir unsere Fahrgeschwindigkeit selbst bestimmen. Haha das macht Spass und rechts überholen darf man hier auch. :P Ach ja an alle die sich um meine Fahrprobleme gesorgt haben weil sie ja links fahren kann ich nun beruhigen. Das ist ja gar nicht so schlimm wie ich dachte. Endlich darf ich im Kreisel in die falsche Richtigun fahren. Das wollte ich schon immer mal (gäu Sarah :P) In Pembroke besuchten wir fast alle Shops da wir 4 Stunden zu früh dort waren. Doch dann kam der bisher schlimmste Teil unserer Reise. Eine 4-stündige Schifffahrt. Es war der pure Horror. Neben uns eine Horde alter Leute die Fussball schauten und alles kommentierten und dann dieses widerliche Geschaukel. Einfach zum kotzen. Am angenehmsten wars draussen auf dem Deck. Zum Glück bin ich Raucher sonst wär ich wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen raus zu gehen. War schweinekalt und neblig. Dank Sarah hatten wir ein schönes B+B direkt am Hafen und konnten wieder einmal mehr früh zu Bett gehen. Und dann wars soweit am Sonntagmittag erreichten wir Cork. Unsere neue Heimat. Nach einer zweistündigen Fahrt im Kreis durch die Innenstadt fanden wir endlich den richtigen Weg zu unserer Gastfamilie. Als wir fast dort waren, hatte der gute Kirk die Schnauze voll vom Berg-auf-fahren. Jetzt muss er wohl zum Onkel Doktor. Jedenfalls stinkt er ganz fürchterlich wenn man los fahren will. Hehe.

Naja jetzt sind wir hier und gespannt was uns alles erwarten wird. Wir wohnen in einem weissen-Gartenzaun-vor-der-Hütte-Vorort. Zu Fuss hat man ca. 45 Minuten in die Innenstadt. Das Haus und die Familie sind echt toll. Die zehnjährige Tochter hat uns schon gemietet für mit Ihr Prinzessinen-Collagen zu basteln. Genau mein Ding. Haha und wenn möglich noch alles in rosa. Nein nein schon ok. War ja auch so als ich kleiner war. Aber ich glaube wir habens echt gut getroffen. Ist ein reges Kommen und Gehen hier im Haus. Fast wie zuhause.

Heute war noch St. Patricks Day. Hatte eine lustige Parade durch die ganze Stadt und alle Leute waren bemalt mit Kleeblätter und trugen doofe Hüte *g*. Dank Domäs Langfinger-Qualitäten haben wirs noch geschafft mit einer Irland-Flagge nachhause zu gehen. Und heute Abend spielt einer der Söhne (wir haben noch nicht rausgefunden wer wer ist) im Pub das gleich um die Ecke liegt. Bin ja mal gespannt.

Naja das wars erst mal von mir. Ich hoffe euch geht’s allen gut.

Big kiss
18.3.08 19:39


Ireland...

Hey folks...

Falls überhaupt noch jemand ab und zu hier vorbeischaut ausser mir... anyway. es geht nicht mehr lange und die schweiz ist mich und batman (jaja has nid vrgässe) los... in 28 tagen geht unsere lange reise mit kirk nach cork los. freu mich scho wie verrückt und bin gespannt was uns dort erwarten wird.
ab dem 18. märz heisst es für uns wieder mal die schulbank drücken. das wird ein spass. weiss gar nicht mehr wie das geht. *g* naja wird schon schief gehen... ich zähl jedenfalls die tage und kann es kaum erwarten.
14.2.08 16:03


für sarah

es ist jetzt genau 00:02 und es dauert nur noch wenige stunden bis du, meineallerliebstebestesuper-freundin *zwinker*, wieder zu hause bist! *freu*
8.4.06 00:04


13.12.05 11:54


merry christmas - joyeux noël - fröhliche weihnachten

ich bin gerade von meinem besuch im kino nach hause gekommen und in gedanken immer noch bei dieser eigentlich unrealistischen jedoch auf tatsachen beruhenden geschichte -frieden mitten im krieg - f?r eine kurze zeit haben diese m?nner, die euphorisch in den krieg zogen und schon nach einer weile feststellen mussten wie grausam es dort ist, erlebt was es heisst frieden zu haben mit ihren eigentlichen feinden. und als zuschauer f?hlte man sich wie in einem sch?nen weihnachtsm?rchen. die deutschen, schotten und franzosen spielten zusammen fussball im schnee, sangen weihnachtslieder, tranken zusammen und stellten geschm?ckte weihnachtb?ume auf die sch?tzengr?ben. und noch kurz zuvor wurde man an die brutalit?t und sinnlosikeit eines krieges erinnert. und man hat gemerkt wie gerne doch diese m?nner den krieg an diesem abend beendet h?tten und nach hause gegangen w?ren um bei ihren familien zu sein. auf jedenfall ein sehenswerter film... f?r einmal nicht 0815-popcorn-movie


pics by www.outnow.ch
12.12.05 23:30


narnia - der könig, die hexe und der wandschrank

das lange warten auf einen guten fantasy-film hat sich gelohnt... the chronicles of narnia l?uft seit letzter woche im kino. vor meinem kino besuch war ich recht kritisch und wollte mir nicht zu viele hoffnungen machen doch nach 140 minuten in der welt die c.s. lewis erschaffen hat, war ich auch v?llig hin und weg und konnte kaum erwarten wie die geschichte wohl weiter geht. endlich wieder mal eine fortsetzungs-geschichte auf die man sich freuen kann... witzige charaktere, super special-effects, wundersch?ne landschaft (neuseeland) und wiedermal ein faszinierender b?sewicht (also eigentlich b?sewichtin *g*)



pics by www.outnow.ch

und noch so nebenbei bemerkt im film kommt eine sprechende kuh vor... hihihi *zu-nic?-grins*
12.12.05 23:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung